Familienrecht

Rechtsanwalt für Familienrecht
(Bildquelle: sebra/Shutterstock.com)

Unsere Rechtsanwaltskanzlei in Ingolstadt vertritt sie kompetent in allen Fragen des Familienrechts. Betreut werden Sie in der Regel von Frau Rechtsanwältin Büschken. Schon vor der Eingehung einer Ehe oder gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaft beraten wir sie bei der Gestaltung eines Ehevertrages, der Wahl des für Sie optimalen Güterstandes sowie weiterer möglicher Regelungen, um Auseinandersetzungen während der Ehe oder anlässlich der Scheidung der Partner zu vermeiden. 

Im Fall einer anstehenden Trennung informiert ihr Rechtsanwalt Sie schon vorab über ihre Ansprüche auf Trennungs-Unterhalt, Kindes-Unterhalt, Verbleib in der gemeinsamen Wohnung, vorläufige  Aufteilung des gemeinsamen Hausrates sowie der Regelungen von elterlicher Sorge und Umgang mit Kindern. Dabei erstreckt sich unser Tätigkeitsfeld nicht nur auf die anwaltliche Interessenvertretung  eines Beteiligten sondern auch auf die Begleitung beider Partner gemeinsam im Rahmen einer Mediation.

 

Die Rechtsanwaltskanzlei RGK in Ingolstadt berät Sie unter anderem bei:
Trennungsunterhalt
Rechtskraft einer außergerichtlichen oder gerichtlichen Scheidung
Zugewinnausgleichsansprüche
Vermögensauseinandersetzung
nachehelicher Unterhalt
Vereinbarungen im Versorgungsausgleich
Auseinandersetzung einer Gütergemeinschaft
Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Wir setzen für sie Ansprüche auf Trennungsunterhalt bis zur Rechtskraft der Scheidung außergerichtlich oder gerichtlich durch. Falls es anlässlich einer Trennung zu Streitigkeiten kommt, die das übliche Maß einer mit der Trennung verbundenen Auseinandersetzung übersteigen, beraten wir sie auch zu Maßnahmen nach dem Gewaltschutzgesetz, um sie persönlich, ihre Kinder aber auch ihre Wohnumfeld zu schützen. Anlässlich der Scheidung vertreten wir sie gerichtlich, insbesondere auch bei den sogenannten Folgesachen, die dem Anwaltszwang unterliegen. Hierzu zählen alle Auseinandersetzungen über finanzielle Folgen der Beendigung der Ehe, also Zugewinnausgleichsansprüche Vermögensauseinandersetzung, nachehelicher Unterhalt, Vereinbarungen im Versorgungsausgleich sowie Auseinandersetzung einer Gütergemeinschaft. Hier sind die individuellen Verhältnisse der jeweiligen Ehepartner und die Gestaltung der Ehe im Hinblick auf Berufstätigkeit beider Partner, Kindererziehung und Vermögensbildung ausschlaggebend.

Ohne rechtsanwaltliche Beratung haben die Eheleute meist keine genaue Kenntnis über die ihnen zustehende Ansprüche und Möglichkeiten. Deshalb ist die Vertretung durch einen Rechtsanwalt für Familienrecht im Rahmen einer gerichtlichen Auseinandersetzung vorgeschrieben. Das gilt auch im Falle der gerichtlichen Durchsetzung sonstiger vermögensrechtlicher Ausgleichsansprüche anlässlich Auseinandersetzung gemeinsame Konten, Steuererstattungen, Nutzungsentschädigung für Wohnraum u.s.w. .

Wir helfen Ihnen jedoch auch bei der Vorbereitung einer notariellen Scheidungsfolgenvereinbarung, um ein gerichtliches Verfahren zu vermeiden. In diesem Zusammenhang führen wir auch außergerichtliche Vergleiche und Verhandlungen mit anderen Kollegen, die ihren Lebens-oder Ehepartner vertreten. Selbstverständlich  klären wir sie über die Kosten der anwaltlichen Vertretung im Rahmen isolierter Familiensachen oder aber Folgesachen, die mit der Scheidung gerichtlich geltend gemacht werden, auf.

Wir begleiten Sie darüber hinaus  in Verfahren, die nicht notwendigerweise eine anwaltliche Vertretung erfordern, die im Einzelfall aber sinnvoll sein können: Anträge auf alleinige elterliche Sorge, Anträge eines nichtehelichen Vaters auf gemeinsame elterliche Sorge, Anträge auf Umgang und Herausgabe der Kinder sowie Beratung in Adoptions-Angelegenheiten.
 

Ihr Ansprechpartner für Familienrecht:

Rechtsanwältin Daniela Büschken

Rechtsanwältin Daniela Büschken
Mehr Informationen zu Rechtsanwältin Daniela Büschken

 

Jetzt Kontakt aufnehmen