Verkehrsrecht

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Ingolstadt

Im Bereich des Verkehrsrechtes unterstützen wir, als Rechtsanwälte in Ingolstadt, Sie insbesondere bei der Unfallschadenabwicklung. Durch unsere langjährige Erfahrung im Umgang mit Versicherungen regulieren wir Ihren Verkehrsunfall mit dem für Sie besten Ergebnis, insbesondere bei Fragen zu:

  • Reparaturkosten und Sachverständigengebühren
  • Restwert und Wertminderung
  • Mietwagen und Nutzungsausfall
  • Schadenersatz und Heilbehandlung
  • Schmerzensgeld und Verdienstausfall
  • Unfälle mit Auslandsbezug

Die Haftpflichtversicherungen haben in den letzten Jahren immer neue Möglichkeiten zu Kürzungen und Einsparungen von Schadenspositionen gefunden. Spezielles Fachwissen ist unumgänglich, um die Rechte des Geschädigten vollständig durchzusetzen.

Darüber hinaus vertreten wir Sie auch im Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht, wie z.B. bei Geschwindigkeitsübertretungen, Rotlichtverstößen, Abstandsverstößen, MPU, Trunkenheitsfahrten, unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Körperverletzungen im Straßenverkehr.

Ebenso steht Ihr Rechstanwalt für Verkehrsrecht in Ingolstadt Ihnen bei allen Fragen rund um den Pkw-Kauf und Verkauf zur Verfügung; sowie allen hiermit zusammenhängenden Problemen, wie Gewährleistungsrechten und Rückabwicklung.

Häufige Fragen im Verkehrsrecht

  • Wann muss sich eine MPU machen?
  • Was bedeutet absolute Fahruntüchtigkeit?
  • Was ist der Unterschied zwischen Fahrverbot und Fahrerlaubnisentzug?
  • Ab wie viel. Ist die Fahrerlaubnis weg?
  • Was ist ein wirtschaftlicher Totalschaden?
  • Was bedeutet Quotenvorrecht?
  • Was ist die Haftungsquote
Jetzt Kontakt aufnehmen